Digitalisierung in der Musikinstrumenten-Branche

Das Thema Digitalisierung ist 2018 in 83% der Familienbetriebe das zentrale Thema. Aber wo anfangen und wie definiert man die richtigen Ziele? Wie aus analogen Geschäftsmodellen der Schritt ins Digitalbusiness gelingt, welche Optionen zur Verfügung stehen, was diese kosten und welchen Nutzen sie mit sich bringen, können wir Ihnen klar verständlich und aus wirtschaftlich sinnvoller Sicht darstellen.

Unser Team aus Markenexperten, eCommerce-Fachleuten und Social Media Marketern erarbeitet das passende Konzept und betreut die Budgetierung, Umsetzung und Prüfung der zu erreichenden Ziele.

Digitalisierung in Familienbetrieben – Konflikte vorprogrammiert

Familienunternehmen, die seit Generationen nach dem selben Muster funktioniert haben, sehen sich seit Jahren im Hintertreffen hinter modernen und jungen Firmen, die in kürzester Zeit digitale Geschäftsmodelle entwickeln und damit vor allem in der Kundschaft des stationären Handels wildern. Und das zu recht. Wenn die Übernahme des Geschäfts durch die nächste Generation ansteht, knallen oft Welten aufeinander. Während der Vater am bisherigen Weg festhalten will und schwindende Umsätze ignoriert, will der Nachwuchs mit der Zeit gehen und durch Digitalisierung das Wachstum sichern.

Disruption statt Größe

Im digitalen Zeitalter entstehen völlig neue Möglichkeiten. Große Branchen geraten ins Wanken, wenn sie nicht schnell genug innovative Konzepte liefern. Digitale Firmen wie Uber (größtes Taxiunternehmen der Welt ohne eigene Fahrzeuge) oder Netflix (weltgrößte Videothek ohne eine einzige DVD) schaffen mit sg. Disruption einen massiven Wandel. Durch Konzepte, die den Nerv der Zeit treffen und durch erstklassige Umsetzung Millionen Menschen begeistern, sind in der Lage, weltweit ganze Branchen zu vernichten und damit deren Umsätze an sich zu binden.

Wer billig kauft, kauft zweimal – Lieber gleich mit Profis arbeiten

Einfach nur eine Website machen, reicht heute bei Weitem nicht mehr aus. Denn eine Website muss gewartet, rechtlich geprüft und immer wieder aktualisiert werden.  Auch reicht ein Shop nicht aus, in dem nur wenige Artikel zu finden sind und der in Suchmaschinen erst auf der zweiten Seite der Suchmaschinen auftaucht. Warum überhaupt einen teuren Web-Shop eröffnen, wenn es doch effizientere Wege gibt, Waren in einem internationalen Käuferkreis abzusetzen und Dienstleistungen zu verkaufen? Individuelle Konzepte, die auf Basis eines fundierten Wissens um Märkte und Mechanismen von unserem Team zusammen mit den Firmen-Eigentümern erarbeitet werden, bieten hier eine sichere und kalkulierbare Lösung. Sparen Sie sich das “Herumexperimentieren” mit windigen Anbietern und branchenfremden Agenturen. Lassen Sie sich von Referenzen und schlüssigen Argumentationsketten überzeugen und starten Sie den nötigen Schritt in die Digitalisierung Ihres Unternehmens mit unserem Team.

Spezialisiert auf die Digitalisierung der Musikinstrumentenbranche

Mit unserem Marktplatz LOUDER.com und vielen weiteren Websites und Onlineportalen sowie der Betreuung unzähliger Shops und Onlinemarketing-Kampagnen ist unser Team mit angeschlossenem Netzwerk eine der stärksten Einheiten Deutschlands im Bereich der Musikinstrumentenbranche. Wir kenn den Markt, die Zielgruppen und die Schwierigkeiten der Absatzkette inkl. Herstellern, Vertrieben, Händlern und Musikern.

Sprechen Sie uns an und nutzen Sie unser Fachwissen und Netzwerk für die starke Zukunft Ihres Familienbetriebes, damit Sie diesen auch an die nächste Generation weitergeben können.

–> KONTAKT